Aktionen

StadtWandler

Aus INOVe

Version vom 19. April 2021, 18:03 Uhr von Leonie (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „<!-- Der Abschnitt innerhalb der geschweiften Klammern erstellt die Infobox. Füge bei | Bild am besten euer Logo ein, indem du im linken Seitenmenü unter Wer…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)


StadtWandler

StadtWandler ist Freiburgs Plattform, die nachhaltige Initiativen, Unternehmen und interessierte Menschen in Freiburg und Region vernetzt und das nachhaltige Stadt-Geschehen sichtbar macht. StadtWandler basiert auf der Software Hubs4Change.

Allgemein

Wir können Freiburgs Zukunft nicht nach Feierabend retten. Um die Stadt zukunftsfähig zu machen braucht es mehr: Geld und Aufmerksamkeit für die guten Ideen. Viele davon gibt es bereits. StadtWandler macht sie sichtbar. Unsere Formate: ein Online-Magazin, ein Branchenbuch des Wandels und einen Kalender. Unser wichtigstes Tool: der wöchentliche StadtWandler-Newsletter.


Unsere Werkzeuge

Karte und Branchenbuch

Mit der Karte des Wandels und dem Branchenbuch werden alle Orte und Organisationen, die in Freiburg den Wandel voran treiben, sichtbar gemacht. Mit dabei sind sowohl Initiativen als auch Unternehmen, die nach einem nutzerfreundlichen Kategoriensystem filterbar sind.

Kalender

Im Wandler-Kalender werden alle Veranstaltung rund um das Thema Nachhaltigkeit in Freiburg sichtbar gemacht.

Newsletter

Der wöchentliche StadtWandler-Newsletter verbreitet Veranstaltungen, neue Artikel, Unterstützungs-Gesuche, Jobs und gibt Mitmach-Möglichkeiten und Inspiration.

Online-Magazin

In einem Non-Profit-Journalismus Modell werden Artikel zu lokal-relevanten Themen veröffentlicht. Das wichtige: konstruktiv, nicht-polarisierend und lösungsorientiert. Alle Redaktionsrichtlinien→

Nutzer*innen-generiert

Jede Person aus der StadtWandler-Community kann Einträge auf der Plattform erstellen, die redaktionell moderiert, geprüft und angereichert werden. Nur so konnte eine Abdeckung von über 600 Organisationen (Stand Jan. 2020) ohne Chaos erreicht werden. Die Software Hubs4Change wird von einem solidarischen Zusammenschluss von Vernetzungsinitiativen entwickelt, darunter Bonn im Wandel und SENSSuisse, dem schweizer Social Entrepreneurship Netzwerk (unter Leitung der Geeks4Change)

StadtWandler Freiburg


Wirkung

StadtWandler arbeitet wirkungsorientiert. Das heißt es werden unter anderem folgende Wirkungsziele angestrebt:

  • Nachhaltigkeits-Interessierte bekommen einen Überblick über Engagement-Möglichkeiten.
  • Nachhaltigkeits-Engagierte können ihre Aktivitäten und Veranstaltungen verbreiten.
  • Nachhaltigkeits-Unternehmen bekommen, besonders in der kritischen Startup-Phase, PR-Unterstützung.
  • Neu Zugezogene können sich über alle genannten Bereiche einen schnellen Überblick verschaffen und persönliche Anknüpfungspunkte finden.

Finanzierung

StadtWandler ist aktuell selbst ein Startup, das von "Selbstausbeutung" lebt. Angestrebt wird eine Finanzierung durch einen Mix regelmäßiger Beiträge von privaten Mitgliedern und Unternehmen. Für den Aufbau dieses Trägerkreises ist die StadtWandler-Redaktion derzeit auf der Suche nach einer Anschubfinanzierung.

Redaktionstool

StadtWandler.org basiert auf der Software Hubs4Change. Diese Software wurde von den Geeks4Change entwickelt. Die Plattform ermöglicht es Netzwerk-Akteuren mit eigenen Logins und Gruppen-Berechtigungen ihre jeweiligen Termine / Initiativen-Profile / Firmen-Profile / Karten-Profile zu verwalten. Warum Hubs4Change?

  1. Qualitätssicherung

Hubs4Change ermöglicht eine kokreative Redaktionsarbeit: Eine breite Community kann Inhalte erstellen, die Redaktion ist für die Qualitätskontrolle zuständig. Freigeschaltete User können die Inhalte ihrer Gruppe selber aktualisieren und pflegen. Dadurch kann eine Qualitätssicherung durch die Redaktion vorgenommen werden. Gerade bei größeren Städten mit vielen Institutionen und Organisationen wie in Freiburg ist das wichtig, um Chaos zu vermeiden. Es können auch Inhalte von Nicht-Usern vorgeschlagen werden, die jedoch durch die Redaktion freigeschalten werden müssen.

  1. Umfassende Filterfunktion

Alle Inhalte (Artikel, Events, Organisationen) können nach Kategorien oder Schlagworten gefiltert werden. Ein übersichtliches Kategoriensystem erleichtert das Suchen und Finden gerade bei vielen Inhalten und mach die Plattform Benutzerfreundlich.

  1. Schutz vor Spam und Manipulation

Andere Plattformen (wie beispielsweise die Karte von Morgen) haben Bewertungssysteme, bei denen jede Person die kartierten Organisationen bewerten kann. StadtWandler hat sich für Hubs4Change entschieden, weil gerade in größeren Städten die Gefahr besteht, dass user-basierte Bewertungssysteme ohne Qualitätssicherung von einzelnen manipuliert werden.

Weblinks

Anmerkungen